Wien – musikalische Reise des Gesangvereins Altenheim

(df) Zu einer musikalischen Reise bergrüßte Ulrike Halter die Zuhörer zum Konzert in der Altenheimer Friedenskirche. Nach Wien zieht es den Chor auf seiner diesjährigen Konzertfahrt. Und auf ein paar musikalische Stationen dieses Weges wurde das Publikum mitgenommen. So wurde auch gleich mit “Atemlos” begonnen, auch wenn Ulrike Halter hoffte, dass sich alle Chormitglieder pünktlich zur Abfahrt nach Wien einfinden und niemand “Atemlos” am Treffpunkt erscheint. Danach folgte der Jugendchor. Unter der Leitung von Luca Kollmer interpretierten die Sängerinnen gefühlvoll die Lieder “Don´t worry”, “Hold back the river” und “Wild and free”. Im Rosengarten des Schlosses Schönbrunn wird der Chor Station machen. Dort werden sie gesanglich fragen “Erlaube mir, feins Mädchen” den Sonnenschein genießen mit “There is sunshine in the morning” und “Du hast mich 1000 Mal belogen” darbieten.
Es folgte “The rose”. Diese Rose wurde auch in der Mitte stehend besungen und nach dem Lied Dirigentin Ruth Binder überreicht. Mit “Merci cherie” von Udo Jürgens wird sich der Chor bei jedem bedanken, der ihnen einen Schilling in den Hut wirft.
Wie wohl die Akkustik in den Gondeln des Riesenrades auf dem Prater sein wird? Das werden sie dann mit den folgenden Liedern “Only you”, “Mad world” und “Dieser Weg” testen! Wenn der Busfahrer dann alle vom Rummel des Praters wieder einsammelt erlebt er hoffenltlich nicht den nun folgenden “Mambo”. Schwungvoll besang der Chor mit diesem Lied die oft lästige Parkplatzsuche. Falls es so kommt wird der Chor den Fahrer mit “I sing a Liad für di” sicher wieder aufheitern. Mit “Country Road” endete für die Zuhörer der musikalische Teil dieses Abends.
Ulrike Halter bedankte sich bei ihren beiden Reiseleitern, dem Dirigent des Jugendchores Luca Kollmer und bei Ruth Binder für die Gesamtleitung. Anschließend bewirtete der Tauziehclub auf dem Kirchplatz und so konnte man diesen schönen Abend gemeinsam ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.